Wednesday, 18.09.19
home Terrarium Lexikon Warane oder Leguane ? Vogelspinnen und Skorpione
Terrarium Allgemeines
Trockenterrarium
Feuchtterrarium
Forstfutter
Umzug mit Terrarium
Zucht Reptilien
Futter Reptilien
weiteres Terrarium ...
Terrarientiere
Terrarientiere Einführung
Nahrungskette der Reptilien
Goldstaub Taggecko
Leopardgecko
Wissenswertes über Geckos
weiteres Terrarientiere...
Frosch und Schwanzlurche
Amphibien - Lurche
Froschlurche
Feuerbauchunke
Schwanzlurche
weiteres Lurche ...
Warane, Agame und Leguane
Warane
Leguane
Agame
Bartagame
weiteres Leguane ...
Schlangen, Spinnen & Skorpione
Schlangen im Terrarium
Königspython
Vogelspinnen
Skorpione
weiteres Schlangen...
Heuschrecken & Gliederfüßler
Heuschrecken
Gliederfüßer
Schnurfüßer
weitere Gliederfüße...
Auch interessant ...
Pflanzen im Terrarium
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Wissenswertes über Geckos

Wissenswertes über Geckos

Es gibt tag- und nachtaktive Geckos. Augen und das Gehör sind gut entwickelt. Viele Arten verständigen sich durch Lautsignale.



Durch Haftlamellen an den Füßen können viele Arten (vor allem Baumbewohner) an sehr glatten Gegenständen oder Flächen wie zum Beispiel Bambus oder Terrarienscheiben hochklettern. Viele wüstenbewohnende Arten verfügen über Zwischenhäute zwischen den Zehen, die ihnen das laufen auf Sand ermöglichen. Manche Arten besitzen auch winzige Krallen zum Klettern.

Geckos sind Insektenfresser und hervorragende Jäger, manche ernähren sich zusätzlich auch von Früchten. Mehrmals im Jahr legen Geckoweibchen ein bis zwei Eier. Ihr putziges Aussehen verführt zum Anfassen; hierbei ist allerdings große Vorsicht geboten: sie haben sehr empfindliche Haut mit meistens sehr kleinen Schuppen.

Da Geckos als Abwehrreaktion den Schwanz abwerfen können, sollte man sie auf keinen Fall am Schwanz anfassen. Er dient als Fett- und Nährstoffspeicher; auch wenn ein abgeworfener Schwanz schnell wieder nachwächst, ist diese lebenswichtige Funktion beeinträchtigt. Die ursprüngliche Größe und Form behält er dabei nämlich selten.



Das könnte Sie auch interessieren:
Goldstaub Taggecko

Goldstaub Taggecko

Goldstaub-Taggecko (phelsuma laticauda) Dieser blattgrüne Taggecko mit goldgelber Zeichnung ist auf Madagaskar, den Komoren und den Seychellen beheimatet. Er wird ca. 13 cm groß. {w486} Als ...
Großer Madagaskar Taggecko

Großer Madagaskar Taggecko

Großer Madagaskar-Taggecko (phelsuma madagascariensis grandis) Auch er kommt in den tropisch-feuchten Gebieten Madagaskars vor. Seine Grundfarbe ist blattgrün; er besitzt eine auffällige rote ...

Terraristik
k